KFZ-Vollkaskoversicherung

KFZ-Vollkaskoversicherung jetzt kostenlos online vergleichen und so hohe Beiträge langfristig senken!

Zu den KFZ-Versicherungen gehören eine Haftpflichtversicherung und dazu eine nicht zwingend erforderliche Vollkaskoversicherung.

Die KFZ-Vollkaskoversicherung deckt die Schäden ab, die durch eigenes verschulden oder dmutwillig von anderen Leuten verursacht wurden.
Die KFZ-Vollkaskoversicherung erweitert somit den Versicherungsschutz bei Beschädigung durch Vandalismus. Der größte Unterschied zu einer KFZ-Teilkaskoversicherung ist aber der Versicherungsschutz bei selbst verschuldeten Unfällen, doch nur dann, wenn dem Verursacher keine Mutwilligkeit nachgewiesen kann. Die Teilkaskoversicherung lohnt aufgrund des niedrigeren Preises und den damit verbundenen Leistungen auch bei älteren Kraftfahrzeugen. Eine KFZ-Vollkaskoversicherung dagegen lohnt meist nur neuere Kraftfahrzeuge.

KFZ-Vollkaskoversicherung Vergleich


Der Versicherungsbeitrag kann somit aus der Prämie für die KFZ-Haftpflichtversicherung und weiteren Prämien, die der Versicherungsnehmer selbst gewählt hat bestehen:

  • Kaskoversicherungen (KFZ-Vollkaskoversicherung und KFZ-Teilkaskoversicherung)
  • Autoschutzbrief
  • Insassenunfallversicherung
  • Verkehrsrechtsschutzversicherung

KFZ-Haftpflichtversicherung

Eine Haftpflicht:

  • schützte nicht nur der Fahrer, sondern auch der Halter
  • schützt vor den finanziellen Folgen eines Unfall
  • deckt Schadensersatzansprüche ab
  • ist eine Pflichtversicherung

Durch eine Haftpflicht werden die folgenden Schadensfälle abgesichert:

  • Vermögensschäden
  • dazu Schmerzensgeld u. ä
  • Personenschäden wie Heilungskosten oder Renten

Reparaturen am eigenen Kraftfahrzeug,wie auch der Fahrer sind in keinster Weise mit abgedeckt.

In der Regel tritt der Geschädigte im Schadensfall deshalb an die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners heran. Durch einen Austausch der Daten wird die Regulierung über eine Haftpflicht-Versicherung des anderen Fahrzeughalters angestoßen.

Versicherungsgebühren der Versicherungsunternehmen berechnen sich nach einer Zusammenstellung von Kriterien. Große Bedeutung besitzen u. a.:

  • ob Kinder im Haushalt leben
  • der nächtliche Abstellplatz
  • das Alter des Personenwagen bei der Zulassung
  • das Alter des Versicherungsnehmers
  • der Fahrerkreis

Die Prämie einer solchen Pkw Haftpflichtversicherung berücksichtigt den Sf-Rabatt. So kann sich die Prämie im besten Fall um bis zu 75 % verringern. Treten gehäuft Schadensfälle ein, kann ein Zuschlag berechnet werden. Deshalb sollte ein Personenwagen auf das Familienmitglied zugelassen werden mit dem idealsten Schadenfreiheitsrabatt.

Die gesetzlichen Deckungssummen betragen:

  • 1 Million Euro für Sachschäden
  • 7,5 Millionen Euro für Personenschäden
  • 50.000 Euro für Vermögensschäden

Überschreitet die Schadenssumme des Schadens die Maximalen Deckungssummen, somit haftet der Schadensverursacher für die Differenz.

Kaskoversicherung

Eine Kasko deckt dazu Schäden am Automobil des Eigentümers ab. Auf diese Weise bietet die Kasko-Versicherung dazu noch einen zusätzlichen Schutz zur Kfz-Haftpflichtversicherung. Selbige ist eine nicht zwingend benötigte Absicherung und haftet bei:

  • Verlust des PKW
  • Beschädigung
  • Vandalismuss

Bei der Kaskoversicherung unterscheidet man zwischen Vollkasko- und die Teilkaskoversicherung.

Die Vollkaskoversicherung

Häufig ist in der Vollkaskoversicherung die Teilkasko-Versicherung einbezogen. Folglich erweitert sich durch eine Vollkasko-Versicherung der durch die Teilkasko abgedeckte Unfallschaden um folgende Fälle:

  • Vandalismus
  • eigene Fahrzeugschäden bei selbst verschuldeten Unfällen

Weiterhin kann sich der vorhandene Sf-Rabatt ebenso auf die enthaltene Teilkaskoversicherung auswirken. Einen Schaden aus dem Bereich einer Teilkasko-Versicherung führen dann gleichermaßen nicht zu einer Rückstufung des Schadenfreiheitsrabattes. Zur Berechnung der Versicherungsprämie werden beispielsweise der Sf-Rabatt, die Höhe der Eigenbeteiligung, die Typenklasse und die Regionalklasse des Autos herangezogen. In keiner Weise mitinbegriffen in der Vollkasko-Versicherung sind die nachfolgenden Schäden am Fahrgerät:

  • Kernenerie
  • vorsätzliche Beschädigung
  • dazu Reifenschäden

Die Teilkaskoversicherung

Eine Teilkasko-Versicherung sichert insgesamt folgende Schadensfälle am Fahrzeug ab:

  • Diebstahl und Raub
  • dazu Brand und Explosion
  • Marderbiss

Folglich gibt es unterschiedliche Erweiterungen bei den Versicherungsgesellschaften. Bei den Kaskoversicherungen richtet sich die Höhe des Beitrags vorwiegend nach der Typen- und der Regionalklasse des Personenkraftwagen. Im Übrigen können folgende Faktoren eine Rolle spielen:

  • die durchschnittliche jährliche Kilometerleistung
  • dazu das Alter des Fahrzeugs
Tarifrechner » KFZ-Versicherung Vergleich
© 2019 kfzversicherungen24.com

Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap - Login